schwerpunkte
 

Steuerstrafrecht


Wer Steuern zahlen muß, hat das gute Recht, Steuern zu vermeiden. Die Grenzen zwischen legaler Steuervermeidung und illegaler Steuerverkürzung sind fließend und angesichts des Steuer-dschungels, den der Gesetzgeber bereitet hat und weiter bereiten wird, für den Steuerbürger mit „normalem Menschenverstand“ kaum zu erkennen. Auch Fachleute des Fiskus irren häufig und beschuldigen den Steuerbürger zu Unrecht der vorsätzlichen oder leichtfertigen Steuerverkürzung. Oft beginnt dies mit unerfreulichen „Hausbesuchen“ in Form von Durchsuchungen in Wohnungen und Betrieben.

In diesem Grenzbereich zwischen Steuerrecht und Strafrecht ist es von Anfang an bedeutsam, kompetenten Rat zu erhalten, denn Fehler am Anfang eines steuerlichen Ermittlungsverfahrens sind irreparabel. Aber auch im Laufe des Verfahrens kann durch rechtzeitige Maßnahmen im Steuerbereich bis hin zu einer tatsächlichen Verständigung mit dem Fiskus späteres strafrechtliches Unheil abgewendet oder deutlich gemildert werden.

Dazu bedarf es sowohl profunder Kenntnisse des Steuerrechts als auch strafrechtlicher Erfahrungen, die wir Ihnen anbieten können, wobei wir bei besonderen Problemen im strafrechtlichen Bereich mit erfahrenen Strafverteidigern kooperieren.